Rückblick 2018

Aktion Osterei 2018: - Donnerstag, 5. April 2018

Aktion Osterei 2018:
Osternester und Rosen erfreuten sich großer Beliebtheit!


Bunt gehäkelte Osternestchen, gefüllt mit Ostereiern, und an die 140 Rosen fanden in der Osternacht und nach den Oster-Gottesdiensten schnell ihre neuen Besitzer. Durch das Enga-gement der Helfer und auch durch Ihr Interesse konnte ein Erlös von 268 Euro erzielt werden. Das Geld kommt der Aktion Osterei zugute. Dabei werden die Aktion Rückenwind mit 30 %und Vision Help – Hilfe für „Müllkinder“ Manilas mit 70 % der Spendenerlöse bedacht. Wir danken für Ihre rege Unterstützung!



 
Aktion Palmbüschel binden des Kirchenchor Süßens - Sonntag, 25. März 2018
Aktion Palmbüschel binden des Kirchenchor Süßens

 

Ein großes DANKESCHÖN an Alle, die für uns Palmkätzchen, Buchs und sonstiges Grün geschnitten, ja sogar vorbeigebracht haben. Diese Unterstützung freut uns besonders. Deshalb konnten wir wieder zahlreiche Palmbüschel binden. Der Erlös kommt unseren Konzerten zu Gute. Danke auch an die vielen Helferinnen. Überrascht wurden wir dieses Mal von Lissy Hackius und Team. Wir haben uns riesig gefreut und sagen herzlich: „Danke!“ So war es ein besonders schöner Nachmittag.
Der gesamten Einwohnerschaft wünschen wir:
“Frohe Osterfeiertage!“



 
Fastensuppe Erlös - Dienstag, 20. März 2018
Toller Erlös bei der Fastensuppe

Kuchen-Gingen

Während der Fastenzeit gab es nach dem Fastengebet Fastensuppe im Gemeindezentrum. Vielen Dank an die Helfer, die wie jedes Jahr leckere Suppe gekocht haben. Der Erlös von 270,86 € geht dieses Jahr an die Ministranten Kuchen –Gingen und für Anschaffungen im Gemeindezentrum. Viele Dank an alle die gekommen sind für die Spenden.

Süßen

Die Köchinnen unserer Fastensuppen servierten köstliche Kreationen, zu denen sie die Zutaten auch noch spendeten. Der Erlös von 310,00 Euro kommt der Jugendband „Klangspuren“ zugute. Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben.

 
Abend für die ehrenamtlich und hauptamtlich Tätigen der Kirchengemeinde Süßen - Freitag, 2. Februar 2018

Der Abend für die ehrenamtlich und hauptamtlich Tätigen der Kirchengemeinde Süßen…

...begann am 02.02.18 mit einem Dankgottesdienst in der Neuen Marienkirche.

Danach trafen sich ca. 120 der geladenen Gäste im Gemein-dehaus St. Maria, wo sie mit einem Gläschen Sekt willkommen geheißen wurden. Nach der Begrüßung durch Brigitte Neumann, der Zweiten Vorsitzenden des Süßener Kirchen-gemeinderats, ging es gleich richtig zur Sache: Carsten Gerusel erklärte das Highlight des Abends. Man befindet sich bei einem Krimi-Dinner. Bei dem fiktiven Fall „Mord im Leucht-turm“ sollen die Gäste den/die Täter/in unter sieben Tatver-dächtigen ausfindig machen und tischgruppenweise Lösungen einreichen, unter denen dann eine Gewinnergruppe gezogen wird. Eine kleine Hilfe gab Carsten den Ermittlern (dem Publikum): Es war nicht der Pfarrer und es war nicht der Koch. Anschließend stellten sich die Tatverdächtigen, allesamt Logiergäste im Leuchtturmhotel, vor und machten ihre Aussagen.

Dann ein weiterer Höhepunkt. Im närrisch dekorierten Saal, wurde durch die Mitglieder des Kirchengemeinderates ein, von Chefkoch Peter Brucker, hervorragend zubereitetes Fest-mahl an die Tischgruppen gebracht: Zarter Rinderbraten mit köstlicher Soße, Rosenkohl, Mischgemüse und Knödel.


Nach dem Essen ging es weiter mit dem Krimi. Es folgten drei Hinweis- und Fragerunden. Das „Täterfinden“ fiel den Saalde-tektiven sichtlich schwer. Nach den Fragerunden wurde an den Tischgruppen lebhaft diskutiert, abgewogen und gegrü-belt. Gerade zur rechten Zeit wurde der Nachtisch serviert: Es gab glasierte Zwetschgen in Fruchtsoße mit Vanilleeis. Der-maßen gestärkt ging es an die Lösung des Falls. Carsten Gerusel erklärte dem verblüfften, rätselnden Publikum den Tathergang. Wer war nun der Täter? Alle, die dabei waren wissen es jetzt, aber nur eine Tischgruppe hatte die richtige Lösung erarbeitet. Der Hauptpreis war eine Flasche Sekt mit vier Gläsern dazu. Es brandete ehrlicher Beifall auf. Alle ande-ren an den Tischen erhielten kleine süße Trostpreise.

Als nach diesem sehr spannenden und kurzweiligen Abend die letzten Gäste das Gemeindehaus verließen, wurde es von fleißigen Händen wieder in seinen Urzustand versetzt. Im Nachhinein kann man sich gewiss sein, dass es wichtig ist, einmal im Jahr danke zu sagen für die geleistete Arbeit bei allen ehrenamtlich Tätigen in der Kirchengemeinde, ohne die ein gutes und abwechslungsreiches Miteinander nie funktio-nieren würde.
Jürgen Valenta, Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit


 
Familienkonzert - Sonntag, 14. Januar 2018

Familienkonzert am 14. Januar 2018 in der Neuen Marienkirche



 

Gespannt lauschten Kinder und Erwachsene der Geschichte von der Konferenz der Tiere nach dem Buch von Erich Kästner. Was haben sich die Tiere nicht alles einfallen lassen, um die Kinder der Menschen vor Streit, Krieg, Revolution und vielen anderen schlimmen Dingen zu retten. Das war nicht einfach, doch schlussendlich ist es ihnen gelungen.

Die Geschichte wurde aber nicht nur von Katharina Weißenborn gelesen, sondern auch mit viel Orgelmusik begleitet. Michael Vollmer zog alle Register um das dramatische Geschehen auch musikalisch erlebbar zu machen. Der stapfende Elefant, der militante Herr Zornmüller, die quakenden Frösche, der Jubel über den Sieg und vieles mehr  – alles wurde durch die Musik noch viel intensiver erlebt.

Nach dem Konzert konnten die jungen Besucher die Orgel noch etwas näher betrachten, Fragen stellen und auch selbst versuchen, diesem großen Instrument Töne zu entlocken. Im benachbarten Gemeindehaus gab es zum Abschluss des Konzertnachmittags Waffeln und Punsch, denen kräftig zugesprochen wurde.

Katharina Weissenborn

 
Fest für Ehrenamtliche Gingen/Kuchen - Samstag, 13. Januar 2018

Fest für Ehrenamtliche Gingen/Kuchen


Am Samstag, den 13. Januar 2018, war es soweit: Das Ehrenamtlichen- und Mitarbeiterfest fand im Gemeindezentrum in Kuchen statt. Nach einem einstimmenden Gottesdienst ging‘s rüber ins stimmungsvoll dekorierte Gemeindezentrum und nach einführenden Worten des Dankes durch die zweite Vorsitzende des KGRs, Frau Katharina Eisele, war das Buffet eröffnet.
Ein reichhaltiges Salatbuffet sowie Schnitzel vom Schwein oder Pute luden zum Schlemmen ein und fanden auch munteren Absatz bei den zahlreich erschienen Gästen.

  

Den Höhepunkt des Abends bildete die Tanzaufführung von Laura Brückmann vom inklusiven Künstlernetzwerk „ilan“. Gespannt und fasziniert folgten die Blicke des Publikums Lauras rhythmischen Tanzbewegungen. So ließ es sich Laura auch nicht nehmen, ihren Auftritt mit einer dynamischen Zugabe zu Helene Fischers „Atemlos“ zu krönen. Der Abend klang dann mit Nachtisch und angeregten Gesprächen gemütlich aus.

Der KGR bedankt sich bei allen Ehrenamtlichen, die sich unermüdlich zum Wohle der Kirchengemeinde eingesetzt haben; dafür ein herzliches Vergelt‘s Gott!

 
Sternsinegraktion - Samstag, 6. Januar 2018

Sternsingeraktion


Süßen:
Neue Rekordsumme bei der Sternsingeraktion in Süßen

 
 
Schon im Herbst 2017 gingen die Vorbereitungen und die Suche nach Kindern und Jugendlichen los, welche am Sams-tag, den 06.01.2018, von Haus zu Haus laufen wollen um den Segen zu bringen sowie Spenden für die Kinder in La Paz in Bolivien zu sammeln. 

73 Kinder und Jugendliche mit 22 Begleitern machten sich in 24 Gruppen bei besten Wetterverhältnissen auf den Weg durch die Süßener Straßen. Das Ergebnis am Abend konnten wir alle kaum glauben. 13.354 Euro sammelten die fleißigen Sternsinger zusammen! Eine neue Rekordsumme!
Wir danken allen fleißigen Helferinnen und Helfern, Jung und Alt, die dieses Ergebnis zusammengebracht haben. Natürlich auch ein Dankeschön an alle, die diesen Tag so reibungslos haben gelingen lassen!
Carsten Gerusel

Bilder der einzelnen Gruppen gibt es hier.

Gingen/Kuchen:

Sternsinger 2018 „Segen bringen – Segen sein!
Gemeinsam gegen Kinderarbeit – In Indien und Weltweit


Unter diesem Motto stand die diesjährige Sternsingeraktion. Bei Regenwetter brachten insgesamt 59 Kinder am 4. und 5. Januar mit ihren Begleitern den Segen in die Häuser von Kuchen und Gingen und sammelten Spenden.
Bei der Sternsingeraktion sammelten die Kinder in Gingen (3.855,27 €) und Kuchen (5.082,26 €) insgesamt 9297,17 Euro. Ein herzliches Dankeschön an alle Kinder und Begleiter die bei diesen schlechten Wetterbedingungen unterwegs waren und allen die bei dieser Aktion tätig waren und natürlich an alle Spender für dieses großartige Ergebnis und ihr Engagement! Herzliches Vergelt’s Gott

 

Bilder: links Gingen // rechts Kuchen